Praxis für Physiotherapie Barbara & Michael Wiese
Praxis für Physiotherapie Barbara & MichaelWiese

Behandlung nach Dorn Breuß

Die Dorn-Methode
Im Idealfall ist unser Knochengerüst symmetrisch, alle Wirbelkörper stehen exakt übereinander und die Gelenke passen perfekt ineinander.
Die Realität entspricht diesem Idealbild immer seltener. Immer mehr Menschen lassen sich wegen Rückenbeschwerden und chronischen Schmerzzuständen des Bewegungsapparates behandeln. Dazu kommen noch eine Vielzahl organisch oder psychisch Erkrankter, deren Beschwerden ebenfalls auf Wirbel- und Gelenkverschiebungen zurückzuführen sind.

In der Dorn-Therapie werden Wirbel- und Gelenksfehlstellungen unter aktiver Mitarbeit des Patienten sanft eingerichtet. Grade für chronisch Rückenkranke bietet diese Methode eine Hilfe, aus dem Teufelskreis der immer wiederkehrenden Schmerzzustände herauszukommen.

Diese Therapie wurde von einem medizinischen Autodidakten aus einer uralten Volksmedizin weiterentwickelt. Dieter Dorn, der Begründer dieser Methode, wurde vor über 30 Jahren selbst von einem "Hexenschuss" geplagt. Er ist Sägewerksbesitzer und Bauer im Allgäu und ließ sich damals von einem Einheimischen die Wirbel "zurechtrücken". Auf so einfache und schnelle Weise kuriert, wollte Dieter Dorn wissen, wie das Funktioniert. Er ließ sich von dem Allgäuer Heiler einige Griffe zeigen und entwickelte dann ohne medizinische Kenntnisse diese Art des Wirbeldrückens weiter. Inzwischen hat er vielen Menschen mit Ischias- und anderen Rückenproblemen helfen können. Dabei machen die Patienten die Erfahrung, dass die Schmerzen sehr schnell verschwinden und meist nicht wieder auftauchen.

Darüber hinaus beschränkt sich die Dorn-Methode nicht nur auf die Korrektur von Wirbeln und Gelenken. Sie stellt ein ganzheitsmedizinisches Konzept dar, das über die Beziehung der Wirbelsäule zu den inneren Organen, der Psyche und zu den Meridianen heilt.

So hat jedes therapeutische Handanlegen an die Wirbelsäule Auswirkungen auf mehreren Ebenen. Die Dorn-Therapie berücksichtigt besonders, dass es sich nicht nur um ein bloßes, äußerliches Wirbelzurechtrücken handelt, sondern dass auch psychische und energetische Veränderungen hervorgerufen werden. Die sanfte Wirbelsäulentherapie legt besonderen Wert auf das Wort "sanft". Die verschiedenen Griffe und Übungen werden zwar mit einer gewissen Kraft ausgeführt, trotzdem werden Sie feststellen, dass sich ein Wirbel oft eher in seine Ideallage "bitten" lässt, als dass er gezwungen werden kann.

Die Breuß-Massage
Eine wunderbare Ergänzung und Unterstützung der Wirbelsäulentherapie nach Dorn ist die Breuß-Massage. Diese ist eine sanfte, energetische Rückenmassage, die von Rudolf Breuß zur Lösung seelischer und körperlicher Verspannungen entwickelt wurde. Sie soll die Regeneration unterversorgter Bandscheiben wieder einleiten. Bandscheiben leiden unter zu starker oder zu dauerhafter Belastung, z.B. bei mangelnder Bewegung (Bürojob). Die Phasen der Entlastung sind zu kurz, so dass sich die Bandscheibe nicht mit genügend nährstoffhaltiger Flüssigkeit auffüllen kann. Es kommt zu Deformierungen. Der erfahrene Naturheilkundler Breuß ging davon aus, dass es keine verbrauchten Bandscheiben gibt und dass man mittels einer speziellen Massage Bandscheibenschäden ohne Operation beheben kann.

Bei der Breuß-Massage wird die Wirbelsäule entspannt und gestreckt, währen ein stoffwechsel-förderndes Öl (Johanneskrautöl) tief in das Gewebe einmassiert wird. Dieses regt die Bandscheiben dazu an, mehr Flüssigkeit aufzunehmen, aufzuquellen und wieder ein elastisches Polster zwischen den Wirbeln zu bilden. Zugleich werden Sehnen und Bänder stabilisiert, die evtl. durch zu häufiges chiropraktisches Einränken überdehnt sind. Die Breuß-Massage kann sowohl zur Vorbereitung der Dorn-Therapie als auch zur Entspannung am Schluss eingesetzt werden.

Terminvereinbarung

Praxis für Physiotherapie Barbara & Michael Wiese 

Maximilianstr. 25
95632 Wunsiedel

 

Behandlung gewünscht?

Rufen Sie uns einfach an:

 +49 9232 917400

Aktuelles

Seit dem 01.09.2017 finden Sie unsere Praxis unter bekannter Anschrift, aber jetzt im 2. Obergeschoss! Aufzug ist vorhanden!

 

Alle Meldungen

Hinweise

Sie haben Fragen zu Ihrem ersten Termin oder der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse? Hier finden Sie weiterführende Informationen.

Wissenswertes von

A bis Z

Master Card Visa American Express PayPal Vorkasse Nachnahme
MasterCard, Visa, American Express, Paypal, Advance Payment, Cash
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Praxis für Physiotherapie Michael & Barbara Wiese

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.